en /de
 
 
 

Pressemitteilungen der INTERGEO

  • 14.05.2019   Geodaten: Die Währung der Zukunft im Fokus der INTERGEO 2019

    Mehr als 680 Aussteller geben in Stuttgart vom 17. – 19. September Einblicke in eine hochdynamische Geospatial-Branche / Conference setzt sich mit wachsender Bedeutung von Geodaten und daraus resultierenden Chancen auseinander / Drohnen, Smart City, BIM setzen inhaltliche Akzente / Ticketvorverkauf zur weltweit wichtigsten Branchenveranstaltung gestartet

  • 29.04.2019   Geodaten sind die Basis, aber Zusammenarbeit ist nötig

    Geodaten sind die Basis, aber Zusammenarbeit ist nötig

    Grundlagen für schlaue Smart-City-Lösungen schon heute vorhanden / Denken über Fachgrenzen hinweg ist nötig / Offene Daten sind Voraussetzung für übergreifende Plattformen / INTERGEO 2019 fragt: Was trägt Geospatial Branche zu Smart Citys bei?

  • 21.03.2019   Daten, Daten, Daten!

    Daten, Daten, Daten!

    Weltweit erzeugte Datenmenge steigt rasant an / Geospatial Industry spielt in Erhebung und Verarbeitung eine zentrale Rolle / Geoinformation als Basis für neue Währung der Zukunft / INTERGEO vom 17. bis 19. September in Stuttgart

  • 14.03.2019   Messeförderung für Start-ups − Jetzt zur INTERGEO 2019 anmelden

    Stuttgart/Karlsruhe, 14.03.2019. Ab zur INTERGEO: Internationale Leitmesse stellt Start-ups und Gründern aus Deutschland attraktive Gemeinschaftsfläche, Know-how, Netzwerke und PR-Kanäle aus der Welt der Geo-Branche zur Verfügung. Förderung der Messeteilnahme beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beantragen und 60 Prozent der Messebeteiligungskosten gefördert bekommen.

  • 18.10.2018   INTERGEO 2018: Faszination Digitalisierung

    Frankfurt/Karlsruhe, 18. Oktober 2018 | Die INTERGEO 2018 ist heute in Frankfurt mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Fachmesse und Kongress zeigen sich aufs Neue als international wichtigste Kommunikations- und Netzwerkplattform der Geo-IT-Branche. „Die Branche lebt die Digitalisierung in all ihren faszinierenden Facetten“, so das Fazit von DVW-Präsident Hansjörg Kutterer.

  • 16.10.2018   INTERGEO 2018 feierlich eröffnet. Zentral. Digital. Real.

    Frankfurt/Karlsruhe, 16.10.2018 | „Die Digitalisierung krempelt unsere Branche gewaltig um. Das können wir zur Kenntnis nehmen, oder aktiv gestalten. Die INTERGEO 2018 ist der Ort, um Menschen zu begegnen, die sich für Letzteres entschieden haben und Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement als eigenständige Kompetenz im digitalen Wandel voranbringen.“ Professor Dr. Hansjörg Kutterer, Präsident des Veranstalters DVW, wies mit diesen Worten beim traditionellen Opening der INTERGEO Fachmesse und Kongress für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement am Vorabend der Veranstaltung darauf hin, dass das Bewusstsein für die weit verzweigten Facetten der Digitalisierung über deren Entwicklung mitentscheide. Im Kaisersaal des Frankfurter Rathauses warb Kutterer dafür, die INTERGEO zu nutzen, um die Digitalisierung besser zu verstehen, Netzwerke zu schaffen und eigene Ideen zu platzieren.

  • 09.10.2018   Wohin dreht der Wohnungsmarkt in Deutschland?

    Karlsruhe/Frankfurt a.M., 09.10.2018. Professor Harald Simons ist als streitbarer Verkünder unliebsamer Prognosen bekannt. Als langjähriges Mitglied im Rat der Immobilienweisen im Spitzenverein der deutschen Immobilienwirtschaft ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss) und Vorstandsmitglied des Analysehauses empirica hat Simons mit der Veröffentlichung des Frühjahrsgutachtens zur Immobilienwirtschaft in Deutschland im Jahr 2018 eine Lawine an Repliken und Gegenargumenten losgetreten. Auf dem INTERGEO KONGRESS wird er in seiner Keynote am Donnerstag, den 16. Oktober ab 9.30 Uhr weiter für Zündstoff sorgen.

  • 27.09.2018   Digitalisierung – Treiber der Landentwicklung ist Schwerpunktthema auf dem INTERGEO Kongress

    Der ländliche Raum ist das Rückgrat der Ballungsräume und steckt als Lebens- und Arbeitsraum voller Potenziale. Die Landentwicklungsexperten Dr. Ekkehard Wallbaum und Prof. Dr. Martina Klärle sind überzeugt davon, dass eine kluge Form der Digitalisierung dem Landleben zu einer neuen Blüte verhelfen kann.

  • 20.09.2018   Künstliche Intelligenz hat große Stärke bei der Interpretation von Geodaten

    Potsdam/Frankfurt a.M., 20.9.2018. Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Es ist eines der Schlüsselthemen in der allgemeinen Diskussion um die Digitalisierung. Experten wie Prof. Jürgen Döllner vom Hasso-Plattner-Institut, dessen Keynote zur INTERGEO 2018 am 16. Oktober in Frankfurt zu hören ist, sehen kaum ein Feld, das nicht in der Lage wäre, die Vorteile der künstlichen Intelligenz zu nutzen. Er prophezeit, dass es eine Reihe von revolutionären Veränderungen geben wird. In seiner Keynote "4D-Punktwolken und maschinelles Lernen“, geht er unter anderem auf die Einsatzgebiete von KI in den Anwendungen im Geospatial Business ein und welche zukünftigen Potenziale speziell in diesem Bereich stecken. INTERGEO TV hat ihn am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam für das aktuelle Opinion Leader-Interview getroffen.

  • 18.06.2018   Digitalisierung und die Frage nach dem „Wo?“

    Karlsruhe/Frankfurt am Main, 18. Juni 2018 | Ein Besuch der INTERGEO 2018 ist die Gelegenheit, sich mit dem Top-Thema der digitalen Transformation, Smart Cities und den fortschrittlichen technologischen Entwicklungen wie Künstliche Intelligenz, Augmented und Virtual Reality auseinanderzusetzen. Tickets für Konferenz und Fachmesse gibt es ab sofort. Keynotes, Panels und ausstellende Industrie zeigen glänzende Perspektiven für das zukünftige Business mit Geodaten.

 
 


 
 
HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH / Bannwaldallee 60 / D-76185 Karlsruhe / Telefon: +49 721 93133-0 / Fax: +49 721 93133-110